Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen § 1 Geltung der Bedingungen Die Lieferungen, Leistungen und Angebote des Verkäufers erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Die gelieferte Ware muss sofort auf seine Richtigkeit überprüft werden. Spätere Reklamationen können wir nicht mit berücksichtigen. Es werden dadurch entstandene Mehrkosten nicht durch Hoch Hinaus getragen. § 2 Vertragsabschluss Im Katalog, in Prospekten, Anzeigen, Internetseiten usw. enthaltene Angebote sind - auch bezüglich der Preisangaben - freibleibend und unverbindlich. Irrtümer behalten wir uns vor. An speziell ausgearbeitete Angebote hält sich der Verkäufer, wenn nicht anders vereinbart, längstens 30 Kalendertage gebunden. Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Bestätigung des Verkäufers. Lehnt der Verkäufer nicht binnen vier Wochen nach Auftragseingang die Annahme ab, so gilt die Bestätigung als erteilt. § 3 Preise, Preisänderungen Die Preise schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer ein und sind ohne Abzug zahlbar. Soweit zwischen Vertragsabschluß und vereinbartem und/oder tatsächlichem Liefertermin mehr als 6 Monate liegen, gelten die zur Zeit der Lieferung oder Bereitstellung gültigen Preise des Verkäufers; übersteigen die letztgenannten Preise die zunächst genannten um mehr als 10%, so ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. § 4 Versand Der Versand erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit, innerhalb von 2-3 Werktagen per Paketdienst. Erstkunden erhalten die Lieferung per Vorkasse, Lastschrift (Versand erst drei Tage nach Geldeingang) oder Nachnahme (zzgl. 4,00 EUR plus 2,00 EUR, die an den Postboten zu entrichten sind). Ansonsten erfolgt die Lieferung auf Rechnung. § 5 Rücknahme Innerhalb von 14 Tagen ab Lieferdatum kann der Käufer gegen Vorlage des Kaufbeleges, erworbene Artikel ohne Begründung umtauschen (original verpackt incl. evtl. Beipackzettel). Alle Rücksendungen an uns unter einem Wert von 40,00 EUR sind freizumachen; Für Rücksendungen mit einem Warenwert über 40,00 EUR fordern Sie bitte telefonisch (0521/321022), per Telefax (0521/321022) oder E-Mail (info@hochhinaus.com) einen speziell vorbereiteten Rückholschein an, (die Ware wird vom Paketdienst abgeholt)die Rücksendung ist für Sie kostenlos. Die Rücksendeadresse lautet: Hoch Hinaus GmbH, Kerksiekweg 27, 33729 Bielefeld. Das Widerrufsrecht besteht nicht für Sonderanfertigungen und Waren nach Kundenspezifikationen, Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt wurden, sowie Ware, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft üblich und möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was den Wert der Ware beeinträchtigt. § 6 Gewährleistung Wir wollen, dass Sie mit bei uns erworbenen Produkten zufrieden sind, und wir stehen hinter unseren Produkten. Deshalb geben wir Ihnen folgende Garantie: Ist der Liefergegenstand mangelhaft bzw. wird er innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist (2 Jahre) durch Fabrikations- oder Materialfehler schadhaft, bekommt der Käufer unter Ausschluss sonstiger Gewährleistungsansprüche, nach seiner Wahl eine Warengutschrift, Ersatz, Nachbesserung oder den Kaufpreis erstattet. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Datum der Lieferung. Offensichtliche Mängel müssen dem Verkäufer unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung mitgeteilt werden. Die mangelhaften Liefergegenstände sind in dem Zustand, in dem sie sich zum Zeitpunkt der Feststellung des Mangels befinden (jedoch gereinigt), dem Verkäufer vorzulegen. § 7 Haftungsbegrenzung Schadenersatzansprüche aus positiver Vertragsverletzung, aus Nichterfüllung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen den Verkäufer als auch gegen seine Erfüllungsgehilfen bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Dies gilt nicht für Schadenersatzansprüche aus Eigenschaftszusicherungen, die den Käufer gegen das Risiko von Mangelfolgeschäden absichern sollen. § 8 Eigentumsvorbehalt Bis zur Erfüllung aller Forderungen, die dem Verkäufer aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt oder künftig zustehen, behält sich der Verkäufer das Eigentum an den gelieferten Waren vor (Vorbehaltsware). Der Käufer darf über Vorbehaltsware nicht verfügen. § 9 Zahlung Zahlungsmöglichkeiten sind Vorkasse, Lastschrift, und Nachnahme. Ab dem zweiten Kauf liefern wir auch gegen Rechnung. § 10 Wirksamkeit Sollte ein Punkt dieser Geschäftsbedingungen nichtig oder anfechtbar sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht in Frage gestellt. § 11 Erfüllungsort und Gerichtsstand Erfüllungsort ist der Firmensitz des Verkäufers. Gerichtsort für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Kunde Vollkaufmann ist, ebenfalls der Firmensitz des Verkäufers.